Mit ‘Brustkrebs’ getaggte Beiträge

Tagesgedanke

Veröffentlicht: 27. März 2020 in Gesundheit, TB-Tagesgedanke
Schlagwörter:,

Ein kurzes Update….

Ich fahre jeden Tag mindestens ne halbe Stunde mit dem Rad, danach bin ich fix und foxi, aber irgendwie glücklich 😉
Die Lymphdrainage hilft etwas, sie bringt mir Erleichterung, obwohl ich da auch mit einem mulmigen Gefühl hingehe.
Montag und Dienstag muss ich zum Arzt und die Termine darf ich nicht verschieben, also muss ich dahin und ich hoffe sehr ich muss nicht so lange im Warteraum sitzen. Man hat ja jetzt Angst beim Arzt zu sitzen oder in den Supermarkt zu gehen, überall Ansteckungsgefahr. Mr.TB übernimmt das Einkaufen, damit ich das nicht machen brauch ❤ … wir schützen uns so gut das eben geht.

Ich bin jetzt nur zu Hause und der Plausch und das Drücken meiner Familie und Freunde fehlen mir schon sehr, klar wir haben whatsapp und telen miteinander, aber das ersetzt nicht das zusammen sein, aber es muss so sein und wir halten uns auch daran Anstand zu halten, denn wir alle wollen gesund bleiben!

Mr.Tb ist immer auf der Suche nach Toilettenpapier, Milch, öl, Reis und Mehl, noch kann ich etwas backen, aber bald ist die Tüte Mehl alle … ich versteh die Leute nicht… aber mit den Hamstern ist wohl jetzt auch bei uns Schluss. Es wird darauf geachtet das jeder z.Bsp. nur 3x Milch oder 1 x Toilettenpapier nimmt… dann werden wir nächste Woche hoffentlich auch mal was abbekommen.

Mr.Tb kann ja nur nach Feierabend zum einkaufen gehen und die Verkäuferin meint dann immer das die bestimmten Dinge schon alle vormittags weg gekauft werden . Na ja wenn gar nichts geht muss ich dann mal vormittags gehen, aber noch reichen wir ja aus. Da ich ja in der Risikogruppe bin will ich nichts riskieren… aber na ja anstecken könnte ich mich auch bei Mr.Tb da er ja immer unter Leute ist. Bloß nicht daran denken , ich verdränge das … so wie ich das mit dem  🦀 mache … auf Dauer ist das vielleicht nicht so gut, aber im Moment die beste Lösung. Vielleicht suche ich mir doch mal eine Selbsthilfegruppe, das geht ja eh erst wenn sich Corona verpieselt hat. Bis dahin muss ich das eben alleine lösen. Meine Ängste möchte ich im Moment nicht mit der Familie oder Freunde teilen, sie sind alle so glücklich das ich das Schlimmste erstmal überstanden habe. Ich will sie nicht belasten mit meinen Gefühlen, ich hab halt Angst und der 🦀 hat vieles in mir verändert, aber ich kann das mit niemanden so richtig besprechen, ich glaube da brauche ich Leute die das auch durchh lebt haben.

Mir gehts ja soweit auch gut, nur das mein Zucker total aus dem Ruder ist, das muss ich erstmal nächste Woche abklären lassen, ich denke meine wöchentliche Spritze reicht nicht mehr aus, das hatte die Zuckerärztin ja gesagt, das es passieren kann das es nicht so lange vorhält. Mal sehen was meine Hasuärztin dazu meint. Immer wieder was neues nur nix vernüftiges 😉

Wünsche Euch Allen ein schönes Wochenende und bleibt gesund und haltet Abstand .. Love you all ❤

Tagesgedanke

Veröffentlicht: 17. März 2020 in Gesundheit
Schlagwörter:

uups … habe im März noch nicht einen Satz hier geschrieben , das geht ja mal gar nicht! Ich habe einfach keine Zeit und Lust gehabt, da ich einige Termine erledigen musste.

Ärzte und Ämter … muss ich mehr sagen?!

Jetzt bin ich erstmal durch, morgen muss ich zum nächsten Nachsorge Termin wegen der K – Erkrankung .

Bei dem Nachsorge Termin beim Strahlen Doc war soweit alles in Ordnung, nur das sich doch Lymph Flüssigkeit gebildet hat und mir das jetzt auch schmerzt. Morgen werde ich versuchen das meine Ärztin mir Lymphdrainage verschreibt. Die Strahlen Ärztin meint das ist besser als immer Schmerztabletten nehme, das finde ich auch. Ich hoffe meine Ärztin denkt auch so.

Ich muss auch bald zur ersten Mammografie nach der K -Operation, da hab ich schon bammel , aber es muss ja sein. Ich hab Angst vor dem Schmerz, aber noch mehr Angst das irgendwas nicht in Ordnung ist.

Mein wöchentlicher Sport ist erstmal abgesagt wegen Corona …

Also bei uns gibt es auch kein Toilettenpapier mehr, morgen soll wohl Lieferung kommen, mal sehen ob wir was abbekommen. Nudeln, Mehl, Seife ,Haushalts rollen, Tempo Taschentücher und einiges mehr gibt es auch nicht im Moment. Die Leute drehen echt durch, sie kaufen alles was es so gibt, dabei wird doch immer wieder gesagt das wir uns keine Sorgen machen sollen, die Lager sind voll. Ich hoffe das diese Woche mal auch unsere Supermärkte beliefert werden. Wir haben nix gehamstert und stehen jetzt da … das nervt mich schon sehr.

Noch haben wir soweit alles da was wir so brauchen, weil ich eh schon immer eine Packung Vorrat liegen hab -z.Bsp. Toilettenpapier- aber wir sind 3 Personen, das reicht ja auch nicht ewig.

Ich bin gespannt wie es weiter geht mit dem Virus und der gesamten Situation … ich muss auch extra vorsichtig sein, bin ja auch angeschlagen…

Hier sind ab Mittwoch die Kitas zu, die Schulen schon seit heute. Geschäfte sind noch auf und man sieht auch noch Leute draußen gehen.

Meinen Eltern geht es soweit gut, wir telefonieren jeden Tag , besuchen werden wir uns nicht, weil wir das ja nicht sollen.

Eigentlich wollten wir am WE fahren, aber wir sind denn doch daheim geblieben, weil keiner weiß was er so in sich trägt.

Ich hoffe das wir alle verschont bleiben und das es bei uns nicht so schlimm wird wie in Italien.

Töchterchen hat auch Bescheid vom MSD des Arbeitsamtes bekommen, sie muss jetzt zur Reha Arbeitsberatung, dort werden sie mit ihr reden, wie es weiter gehen wird.

Mr. TB geht es gut, er ist unser Fels in der Brandung ❤

So Leute bis dann und wascht alle schön die Hände !

Eure TimeBandits