Tagesgedanke

…. mir geht es soweit ganz gut, die Nebenwirkungen der Medikamente werden zum Glück erträglicher XXX

K (so nenne ich meinen Brustkrebs) hat mich ganz schön verändert  sowie körperlich als auch geistig, mag sein das auch vieles mir noch von den Bestrahlungen nach hängt und die Hormontherapie ist ja auch nicht ohne. Diabetes spielt auch verrückt, könnte auch daran liegen das  ich noch mit einer Entzündung zu tun habe, na ja kommende Woche muss ich zum Arzt, da kann ich was fragen 😉 und Blutauswertung wegen  Langzeit zucker steht auch an.

Ich geh seit 2 Wochen zum Reha Sport, das habe ich ja vom Reha Doc verordnet bekommen, puh das ist total anstrengend und ich bin ko danach, einfach weil ich das nicht gewöhnt bin, mache ja sonst keinen Sport. Trotzdem macht es mir Spaß und ich will ja sowieso mehr Sport treiben und mich gesünder ernähren. Noch fällt mir das schwer, aber kleine Veränderungen habe ich schon gemacht, ist ja auch nicht so einfach auf seine gewohnten Dinge zu verzichten. Ich esse auch halt gerne und deftig, das ist mein Problem, immer noch und ich denke wird es auch immer sein.

Nach K fragt man sich sowieso wofür das alles, wenn man diese Krankheit bekommt hat man entweder Glück es zu überleben oder nicht. Da gibt es nichts dazwischen und jeder muss seinen Weg finden mit der Krankheit bzw. mit dem Leben danach umzugehen.

Ich bewundere all die Menschen die soviel ertragen müssen und immer noch ein Lächeln haben und einen aufbauen, wenn man mal schwächelt. Bei der Reha habe ich ganz liebe Menschen getroffen und ich werde einige nie vergessen.

Dafür das ich erst gar nicht zur Reha wollte hat sie mir doch viel gebracht.

Wünsche Euch allen einen schönen Sonntag morgen.

LG eure TB

Tagesgedanke

Manchmal wird mir bewusst, das ich einfach nur Glück hatte mit meiner Krebserkrankung XXX

Ich hätte auch schon tot sein können, oder das es keine Hoffnung gäbe und nur mir nur noch wenig Zeit geblieben wäre.

Da bekommt man schon Angst…. ich denke auch nicht mehr was morgen sein wird, ich versuche mich nur noch auf den jetzigen Tag zu konzentrieren!

Das ist aber nicht immer so einfach, aber ich versuche positiv zu bleiben , irgendwie habe ich mich verändert innerlich, aber ich hab auch Angst vor mir selber manchmal, weil ich anders fühle und etwas an meinem Leben verändern möchte, aber mich nicht traue…

Ich hab keine Ahnung wie es mit mir so weiter gehen wird, aber ich lebe und fühle mich gut, das ist mehr als wie vor ein paar Monaten, wo ich Angst und Schmerzen hatte.

Den Tag an dem ich die Diagnose bekommen hatte, werde ich nie wieder vergessen, das war so schlimm, einfach vom Hammer getroffen zu werden tut nur weh und man fühlt erstmal nichts, weil der Schlag einen umhaut.

 

Nebenwirkungen

T a m o x i f e n schafft mich im Moment ziemlich. Ich hab gefühlt alle NW die es gibt *grrr

Was macht ihr gegen das Kopfhautproblem ?
(jucken, brennen, trockene Kopfhaut macht einfach aua)

Gelenkschmerzen und noch ne Menge anderer Probleme , fühle mich grad wie ausgespuckt 😉

 

Frage

Wer kennt sich mit den Symptomen einer Hormonbehandlung aus?

Ich nehme Tamoxifen AL20 . Leider habe ich starke Nebenwirkungen in Form von Schwindel und aufsteigender Hitze und Übelkeit.

Meine Ärztin meinte ich solle mir Leinöl ins Essen geben, das würde vielleicht etwas helfen die NW einzudämmen. Jedenfalls habe sie Patientinnen bei denen das geholfen hätte.

Ansonsten wäre nur noch eine medikamentöse Hilfe möglich, es würde ein Medikament gegen Anti Depressiva sein, da ich aber erst seit knapp 2 Monaten Tamoxifen nehme, wollte ich auch nicht gleich zu den Pillen greifen.

Habt ihr Erfahrungen mit Leinöl machen können, oder noch andere Hilfsmittel genommen die gegen diese NW geholfen haben?

Vielleicht kennt ihr ja jemanden der auch diese Probleme bei der Antihormonbehandlung hat und ebenso mit den NW zu kämpfen hat.

Danke schon mal im voraus für eure Hilfe, ich google schon hin und her … aber ihr wisst ja Dr. Google weiß auch nicht immer alles^^

 

Tagesgedanke

Frohe Weihnachten Euch Allen !

Bin ja seit Freitag aus der Reha und bin leider noch nicht dazu gekommen hier was zu bloggen.

Mir gehts soweit ganz gut, die Hormontabletten kicken ganz schön rein, das ist heftig, aber ich muss die ja nehmen um nicht wieder zu erkranken,

Die Reha hat mir doch mehr gebracht als ich dachte, aber noch eine werde ich erstmal nicht machen, außer mir geht es schlechter irgendwann, dann bestimmt.

Im Moment aber nicht, ich bin nur froh das ich jetzt erstmal alles hinter mich gebracht habe! Die Zeit von Diagnose, Op, Bestrahlung und Reha war doch ganz schön heftig und hat einiges in mir verändert, damit muss ich und auch meine Familie erstmal zurecht kommen.

Die Zeit heilt alle Wunden, na ja wers glaubt ^^ man lernt eher damit zu leben, man packt die in eine Schublade und verschließt die im Herzen und ab und an geht sie mal auf und man weint und ist traurig und redet vielleicht drüber, aber dann schließt man sie wieder weg. Wie soll man sonst auch weiter glücklich leben, man muss einiges was einen passiert einfach „vergessen“ . Jedenfalls ist das meine Art mit fiesen Sachen umzugehen, mal klappt das gut und mal weniger.

Jeder findet seinen Weg dinge zu bewältigen und eins steht schon mal fest, am Ende ist jeder allein und muss damit zurecht kommen, niemand kann deinen Schmerz wirklich verstehen, teilen oder heilen das kannst nur DU !

Natürlich versuchen Familie Freunde Ärzte ihr Bestes damit es dir besser geht, das ist auch gut und schön, aber letztendlich bist DU es selber der mit allen zurecht kommen muss und für alle die gerade leiden und kein Licht mehr sehen, es ist immer da , in Euch , es ist nur manchmal so klein das ihr richtig suchen müsst, aber ihr findet es und es wird euch wieder aufbauen.

Sei stark und gib niemals auf, es geht immer weiter!

Ich drück Euch Alle, die hier bei mir lesen und wünsche Euch noch schöne Weihnachtstage …. peace an love … eure TimeBandits

Bis dann Guys💖

Tagesgedanke

Bin seit gestern aus der REHA zurück !

Es gibt einiges zu erzählen, das werde ich auch tun… demnächst … denn heute bin ich viel zu k.o. vom Tag um hier noch irgendwas zu reißen 😉

Nur so viel … ich bin auch froh endlich wieder daheim zu sein, es ist einfach nur schön sich auf seiner eigenen Couch zu lümmeln^^

Schöne Nacht Euch Allen ❤

Tagesgedanke

So nun habe ich schon die letzte Woche in der Reha erreicht. Ich bin doch froh das ich gefahren bin, denn sonst hätte ich all die lieben Menschen nie kennen gelernt. Die Therapeuten haben mir sehr geholfen und auch die Anwendungen sind sehr gut auf mich zugeschnitten. ich schreibe mehr zur Reha wenn ich wieder zu Hause bin, denn jetzt muss ich los zur 🤸. ⛹️‍♂️Bis bald 🤘