Tagesgedanke

Lange habe ich hier schon nichts mehr geschrieben, manchmal fehlen einfach die Ideen und Worte. Es ist nicht so viel NEUES bei uns geschehen, eben der normale Alltag ist eingekehrt. Was immer auch normal bedeutet^^ .

Ich habe zur Zeit mit einer Gürtelrose zu tun, mich hat es erwischt ,so ein Sch,,,ß!

Also ganz schön schmerzhaft und obendrein hab ich auf eines der Medikamente allergisch reagiert. Ich sehe wie ein Streuselkuchen aus und nichts hatte so wirklich geholfen den Juckreiz und Schmerzen zu lindern. Jetzt nach einer Woche und der endlich helfenden Creme heilt der Ausschlag ab, aber die Schmerzen von der Gürtelrose hab ich noch.

Muss Tabletten nehmen, die hauen mich fast um 😉 da ich ja auch noch andere Medis nehme ist das ganz schön belastend, aber es wird sicher bald besser werden, hoffentlich 😓

Meine Diabetes ist leider noch nicht so in den Griff zu bekommen, das liegt einfach an den Medikamenten die ich nehmen muss, die bringen meinen Körper durcheinander, aber das wird schon werden, noch bin ich optimistisch. Im Moment spritze ich 2x am Tag und 1x wöchentlich. Also wenn ich nichts esse oder ganz wenig , dann ist der Zucker super gut ^^ aber auf Dauer geht’s ja nicht, ich habe einfach noch nicht meinen Rhythmus gefunden.

Es liegt auch an den Stress den ich nun mal habe bzw. den ich mir auch selber mache und ich habe einfach mein Gleichgewicht noch nicht wieder gefunden. Ich mach mich immer zu schnell verrückt wegen irgendwelchen Dingen die ich sowieso nicht verändern kann, alles eben nicht so einfach bei mir. aber sonst geht’s mir gut 😉

Töchterchen hat es auch nicht einfach, da schreib ich später mal was dazu.

Mr.TB war auch 2 Wochen krank, er hat Rücken ,aber morgen geht er wieder rabotty machen^^ Ihm graults schon etwas vor der Hitze , als Gärtner ist es auch nicht immer so toll bei den Temperaturen. Er ist das zwar gewohnt, aber er wird eben auch älter …

So nun werde ich mal ins Bett gehen und schwitzt euch durch die Woche, so wie ich auch ^^

Tagesgedanke

Ich bin krebsfrei, war zur Nachsorge und Ultraschalluntersuchung. Im November steht eine Mammographie an.

Puh ich bin so froh das alles okay ist.

Diese Woche mache ich noch einen Darmkrebstest, aber nur zur Vorsorge, ich denke da ist auch nichts.

Zur Knochendichtemessung muss ich auch noch, da ich ja ab November andere Medikamente nehmen werde, wegen des Brustkrebs. Insgesamt 5 Jahre nehme ich die Medikamente und hoffe das der K nie wieder kommt.

Meine Diabeteswerte sind besser geworden, zwar noch nicht so wie es soll, aber die Werte sinken und ich versuche so gut wie möglich mich ans gesunde Essen zu halten.

Ist auch schwierig mit den Medikamenten, da die leider so viele NW haben und das merke ich eben auch am Zucker. Ich bin nicht mehr wie vor der Krebserkrankung, mein Körper hat sich verändert und das muss ich hinnehmen. Ich bin froh und dankbar das ich noch lebe, da nimmt man so einiges in Kauf und ich hoffe jeden Tag das ich nicht nochmal erkranke, das ist einfach nur schrecklich…

Mir geht es ja noch nicht so gut, wir trauern noch um Marios Mama, sie fehlt uns einfach so sehr. Die arme Frau musste so leiden, das tat uns sehr weh…. ich versteh das noch immer nicht, das sie so viele Schmerzen ertragen musste, in der heutigen Zeit sollte das doch anders sein. Ich hoffe nur das es mir und meiner kleinen Familie nicht so ergehen muss.

Etwas Schönes hatten wir aber auch noch, meine Eltern waren für eine Woche bei uns. Das tat so gut, die beiden haben sich auch sehr gefreut das sie zu uns kommen konnten. Die Woche ging viel zu schnell vorbei und wir wollen sie im Oktober, wenn Mr. TB Geburtstag hat noch mal fürs WE zu uns holen, mal sehen ob das klappt. Keiner weiß ja wie es im Herbst mit Coroni aussehen wird.