Tagesgedanke

Ich bin krebsfrei, war zur Nachsorge und Ultraschalluntersuchung. Im November steht eine Mammographie an.

Puh ich bin so froh das alles okay ist.

Diese Woche mache ich noch einen Darmkrebstest, aber nur zur Vorsorge, ich denke da ist auch nichts.

Zur Knochendichtemessung muss ich auch noch, da ich ja ab November andere Medikamente nehmen werde, wegen des Brustkrebs. Insgesamt 5 Jahre nehme ich die Medikamente und hoffe das der K nie wieder kommt.

Meine Diabeteswerte sind besser geworden, zwar noch nicht so wie es soll, aber die Werte sinken und ich versuche so gut wie möglich mich ans gesunde Essen zu halten.

Ist auch schwierig mit den Medikamenten, da die leider so viele NW haben und das merke ich eben auch am Zucker. Ich bin nicht mehr wie vor der Krebserkrankung, mein Körper hat sich verändert und das muss ich hinnehmen. Ich bin froh und dankbar das ich noch lebe, da nimmt man so einiges in Kauf und ich hoffe jeden Tag das ich nicht nochmal erkranke, das ist einfach nur schrecklich…

Mir geht es ja noch nicht so gut, wir trauern noch um Marios Mama, sie fehlt uns einfach so sehr. Die arme Frau musste so leiden, das tat uns sehr weh…. ich versteh das noch immer nicht, das sie so viele Schmerzen ertragen musste, in der heutigen Zeit sollte das doch anders sein. Ich hoffe nur das es mir und meiner kleinen Familie nicht so ergehen muss.

Etwas Schönes hatten wir aber auch noch, meine Eltern waren für eine Woche bei uns. Das tat so gut, die beiden haben sich auch sehr gefreut das sie zu uns kommen konnten. Die Woche ging viel zu schnell vorbei und wir wollen sie im Oktober, wenn Mr. TB Geburtstag hat noch mal fürs WE zu uns holen, mal sehen ob das klappt. Keiner weiß ja wie es im Herbst mit Coroni aussehen wird.

Tagesgedanke

Wie geht es mir?

So im Großen und Ganzen ganz gut. Meine Hormonbehandlung wegen des Brustkrebs schreitet voran … nur noch 3 1/2 Jahre Tabletten nehmen XXX ja man glaubt es kaum dieses Jahr im September werden es schon 2 Jahre das bei mir die Krebserkrankung festgestellt wurde. Noch bin ich Rentner, zum Ende des Jahres muss ich einen Weiterbewilligungsantrag stellen, na ich bin gespannt, wie es dann entschieden wird. Mach mich aber nicht verrückt deswegen, man kann das halt auch nicht ändern wie sie entscheiden.

Ich habe immer noch zu kämpfen mit den NW der Medikamente, das wird wohl auch so bleiben. Mein Lymphödem bleibt auch bei mir, es mag mich anscheinend so sehr, das es nie mehr weg will. Gut damit muss ich leben und jeder der mal Krebs hatte , weiß das alles andere besser ist als diesen ungebetenen* Gast* im Körper zu haben. Wir nehmen jede NW in Kauf nur nie wieder diesen Untermieter!!!

Meine Diabetes ist leider etwas fortgeschritten, ich muss jetzt abends Insulin spritzen. Das ist auch eine NW meiner Medis, sie erhöhen die Leberwerte und geben falsche Signale an meinen Körper noch mehr Zucker zu produzieren.

Natürlich muss ich auch noch mehr an meiner Lebensweise basteln, damit ich nicht zu viel Kohlenhydrate und Zucker in mir reinschaufel ^^ich bemüh mich sehr das zu verändern. Ich versuche ein Mittelmaß zu finden, denn auf alles leckere Essen kann und will ich nicht verzichten. Muss man ja auch nicht, man muss es nur besser ein bzw. verteilen.

Der Onkologe bei der Reha hat gesagt, ich soll leben alles andere findet sich, denn niemand weiß ob K nicht zurück kommt und dann war alle Abstinenz für den A,,,h. Ich soll nur achten das ich es nicht übertreibe mit den ungesunden Sachen betreffs meiner Zuckerkrankheit und den anderen Krankheiten die ich leider mit schleppe.

Ich glaube das war ein guter Rat, denn eigentlich vergesse ich schon oft das ich K hatte , wenn mich die fiesen NW nicht immer erinnern würden , dann würde ich nie mehr dran denken.

Ich bin dankbar das ich noch lebe und auch glücklich noch hier zu sein. Das Einzige was ich ändern möchte und leider noch nicht kann wäre mein Wohnort.

Ich würde gerne am Meer wohnen …in Spanien oder irgendwo wo es warm ist. Das ist mein Wunschtraum, im Sand liegen und den ganzen Tag nichts tun , nur einfach da liegen und die Sonne und das Wasser genießen.

Nee ich bin dann nicht tot vor lauter langer Weile, ich lieg einfach nur rum und lass die Seele baumeln, ich würde den Tag auch ohne Arbeit rum kriegen, mache ich ja im Moment auch nur im kalten Deutschland^^

Ich würde dann töpfern in meinen kleinen Haus am Meer, weil mir das Spaß macht. Mr. TB würde unseren Garten pflegen und unser Kind wenn es bei uns wohnen will, wäre herzlich willkommen im Faulenzer Genießer Leben 😉

Hier finde ich einfach keine Zeit und Ruhe dafür, ich hab ja noch andere Sorgen von denen ihr nichts wisst und die kann ich auch nicht schreiben, ist zu privat. Sorry ….

Weiterlesen