Tagesgedanke

Töchterchen ist wieder aus dem Krankenhaus raus. Ja und sie hatte kleinere Anfälle zu verzeichnen und endlich wurde die Diagnose Epilepsie auch von ihrem jetzt 3 Jahre behandelnden Arzt bestätigt. Er meinte ja immer das es vielleicht andere Ursachen habe, das sie diese Anfälle hat und glaubte uns ja nicht das wir sagten, das ihre aktuellen Anfälle genauso aussehen, wie die sie schon jahrelang hat.

Das Video Monitoring hat diesmal geklappt, das erste Mal das sie sich gefreut hat, das Anfälle kamen. Sie ist jetzt neu eingestellt und nun heißt es abwarten ob die neue Medikation auch den gewünschten Erfolg bringen wird. Allerdings hat sie immer noch ihr altes Medikament, mal sehen ob das gut geht.

Wir vertrauen den Ärzten, was bleibt uns auch übrig, frag 10 Ärzte bekommst du 10 verschiedene Antworten. Wir hoffen jetzt einfach das es funktioniert! Falls nicht bleiben ihr noch 2 Medikamente die sie ausprobieren kann, alle anderen hat sie schon alle durch.

Im Moment geht es ihr ganz gut und sie hat wieder Hoffnung das es ihr vielleicht bald besser gehen wird.

Advertisements

Song

noch ein Film Tipp

ich finde den Trailer schon gut, solche Geschichten sind immer spannend und wer mag schon keine Wölfe 😉 den würde ich mir auch ansehen, kommt erst  im März 2018 in unsere Kinos. Vielleicht Vormerken!

oh je

… ich glaub da gruselt es mich,                                                                                                          den schau  ich mir nur auf DVD im sicheren zu Hause an 😉

Film Tipp

ab September im Kino

WOW – genau mein Ding ^^

…. wir schauen uns heute Abend Teil 1 an, vorher sind wir zum Abendessen eingeladen 😉

Tagesgedanke

so langsam habe ich etwas weniger NW von meinen neuen Diabetes Medikamenten, nächsten Monat muss ich ja zum Doktor und hab doch noch so einige Fragen. Auf jeden Fall werde ich fragen ob er herausfinden kann ob ich kein dunkles Mehl vertrage. Ich hatte nämlich weniger weißes Mehl gegessen und das durch Vollkorn ersetzt, zu mindestens Brot und Brötchen. Mir ging es nach 2 Wochen noch schlechter als vorher, dann wieder alles umgekehrt und jetzt geht es mir bedeutend besser. Genau so lief das auch mit Zucker Ersatz, ich hatte Stevia & Co ausprobiert, aber auch da heftige Magen Darm Probleme , ich glaube ich bin für Diabetes nicht geeignet^^ 😉

Jedenfalls nehme ich jetzt wieder normalen Zucker , nur ich versuche das sehr einzuschränken und so ist das auch mit Brot und Brötchen. Wir werden ja sehen wie in 4 Wochen meine Werte sind, ich hoffe ich kippe nicht gleich um vor Schreck, wenn die noch höher gegangen sind, was ich aber eigentlich nicht glaube, da ich ja weniger Zucker und Kohlenhydrate esse.

Ist aber wirklich schwer mit weniger Zucker und Kohlenhydrate zu leben, denn die sind wirklich überall in fast allen Lebensmitteln versteckt. Ich hab keine Ahnung wie ich das jemals unter Kontrolle kriegen soll.

Na ja irgendwie schaff ich das auch noch 🙂