Stevia

Hab ich mir gekauft, erstmal Sticks für den Tee und Kaffee und zum Backen Stevia Pulver mit 50% normalem Zucker.

Die Sticks erstmal bei Seite gelegt, weil es mir zu sehr nach Lakritze schmeckt.

Vielleicht versuch ich es in ein paar Tagen nochmal, wenn es mir wieder besser geht, als grad.

Gebacken hab ich noch nicht, nur Erdbeeren damit gezuckert, das ging, da habe ich nicht diesen etwas bitteren Geschmack gemerkt.

Ach ja und ich liebe Cola, ich weiß das pure Gift für mich! , also hab ich mir erstmal Cola mit Stevia gekauft und trinke 2 kleine Gläser am Tag, sonst viel mehr.

Geschmack der grünen Cola ist okay, damit kann ich leben.

Ich will ja keine Süßstoffe zu mir nehmen, das habe ich vor ein paar Jahren gemacht, damals hatte ich auch immer wieder Probs mit Magen/Darm.

Die Süßstofftabletten hatte ich zu süßen für den Tee und Kaffee genommen und getrunken hatte ich zu dieser Zeit immer Light Softdrinks, die haben ja 0 Kalorien. Nur vertragen habe ich das eben auf Dauer nicht, so suche ich jetzt noch nach Lösungen für mein noch kleines Zuckerproblem 😉

Gar nicht so einfach, am besten wäre alles ohne Zucker zu trinken und nur Wasser, meinte die Schwester in der Arztpraxis die mir kurz was über die Zuckerkrankheit erzählte. Wenn das so einfach wäre … mmh

Advertisements

10 Kommentare zu “Stevia

  1. puzzleblume sagt:

    Stevia hat leider einen gewöhnungsbedürftigen Eigengeschmack. Seit mein Mann seine Diabetes-II-Diagnose hat, verwenden wir Birkenzucker, damit kann man auch gut backen oder Marmelade machen, der schmeckt „wie Zucker“, sogar auf Erdbeeren. Weizenmehlprodukte werden viel weniger verwendet, und Alkohol muss ja sowieso nicht sein. Mit Disziplin können Metformin-Tabletten reichen.

    Gefällt 1 Person

    • TBW-PUR sagt:

      Danke für deinen Kommentar, ich bin für jede Info dankbar ❤
      Weißt du ob es Birkenzucker auch im Supermarkt gibt?

      Gefällt 1 Person

      • puzzleblume sagt:

        Inzwischen ist es gut erhältlich, zum Beispiel weiß ich, dass er im Kauf—nd in SAW beim Süßstoff steht, und auch in Lüchow bekommen wir ihn in mehreren Läden, z.B auch beim ED–A. Es gibt mehrere Hersteller.
        Anfangs hatten wir im Netz bestellt. Es gibt einen Hersteller mit X statt Z als Anfangsbuchstaben, der macht auch einen Birkenzucker, der wie Rohrzucker schmeckt und auch so aussieht, es gibt auch Schokolade, falls man es gar nicht ohne aushält, und die ist zwar teurer, aber wirklich sehr gut, während wir Stevia-Schoki ganz schrecklich finden.

        Nochwas zu den Nudeln: mein Mann ist kein Fan von den typischen dunklen Vollkornnudeln, aber welche mit Dinkel sind gut und wenn wir Kässpatzen machen, nimmt er entweder halb Weizenmehl, halb Dinkel, und für Kuchen auch. Den gibt es ja sowieso nur ausnahmsweise, aber eben keinen gekauften mehr.

        Gefällt 1 Person

        • TBW-PUR sagt:

          okay danke , vollkornnudeln muss ich erst mal ausprobieren und Dinkel probiere ich auch aus. Mal sehen was unser Supermarkt so her gibt 😉 will ja nicht extra bis Lüchow fahren^^ obwohl ich schon lange nicht mehr da war. Nach der Wende waren wir jede 2. Woche dort und später mindesten 1x im Monat und jetzt leider nur noch 1x im Jahr. So ist das halt, man nimmt sich manchmal einfach zu wenig Zeit für die schönen Dinge des Lebens und Lüchow ist eine tolle Stadt!

          Gefällt 1 Person

    • Clara sagt:

      Ich versuche auch zucker zu vermeiden, ist ja garnicht so einfach durch den ganzen versteckten zucker, der überall drin ist .
      Ich süsse viel mit honig oder agavendicksaft. Birken gehörten eigentlich verboten, das sind allergieauslöser.

      Gefällt mir

      • TBW-PUR sagt:

        danke für deinen Kommi, mensch da hab ich gar nicht dran gedacht wegen Allergie, ich bin auf Birkenpollen allergisch, aber das heißt ja nicht gleich das man dann auch reagiert ?!
        Ich hab mich nie so damit beschäftigt, das merk ich erst jetzt wo überall Zucker drinnen ist ohne das man den schmeckt 😉
        Agavendicksaft – kenne ich gar nicht, muss ich erst mal googeln 🙂

        Gefällt mir

  2. Clara sagt:

    Kokosblütenzucker soll auch gut oder besser gesagt gesund sein.hab ich noch angebrochen im schrank stehen und wieder vergessen, durch deinen beitrag wurde ich wieder resensibilisiert für zucker .

    Gefällt 1 Person

Gib deinen Senf dazu ...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s