Erinnerungen

in der DDR wurde auch gedichtet 😉 ich weiß nicht wer dieses Gedicht geschrieben hat, hab es mal irgendwo aufgeschnappt

Ich hatte es ja schon mal gepostet, aber sind ja einige neue Leser dazu gekommen …

Gebet der DDR Bürger

Komm lieber Erich und sei unser Gast und gib uns die Hälfte von dem was du hast!

Wir leben den Tag ganz einfach und schlicht, am Morgen ohne Kohle, am Abend ohne Licht.

Die Kohle hat der Pole, der Russe hat das Licht, wir haben die Freundschaft mehr brauchen wir nicht!

Auf den Straßen große Löcher, in den Läden leere Fächer, zu Ostern keine Geschenke, zu Pfingsten keine Getränke, zu Weihnachten keinen Baum, zu Silvester keinen Strom, im Konsum keine Verwandten, in der HO keine Bekannten, aus dem Westen kein Paket und

Erich, da fragst du wie es uns geht?

Happy Birthday Deutschland!

Wir denken heute noch oft an damals, auch wenn vieles nicht so gekommen ist, wie wir uns das vorgestellt haben!

Freiheit ist mehr wert als alles Geld der Welt, jedenfalls ist das meine Meinung!

Ich vermisse die DDR nicht eine Minute, ich bin sehr froh das wir diesen Moment miterleben durften und das kann uns niemand mehr nehmen 😉

Bin ich zufrieden und glücklich hier und jetzt?

Ich bin glücklich und auch zufrieden, natürlich könnte es mir noch besser gehen, wenn ….

aber das geht jeden von uns so, wir müssen alle irgendwie zurecht kommen und trotzdem bin ich  froh das ich in Deutschland lebe!

Hier ist Frieden und ich verspüre Freiheit in meinem Denken,Handeln und in meinem Leben!

Ich freue mich auf diesen einen Tag wo es nicht mehr heißt Ost und West, ob ich das noch erlebe?

Verbringt alle einen schönen Tag!

Wir werden zusammen sitzen, grillen und etwas feiern und an alte Zeiten denken 😉