Resteessen

Heute Mittag gab es Kartoffelbrei und Jägerschnitzel , dazu Rote Beete. Das bedeutet abends gibt es Keulchen 😉

Ich kenne das noch aus Kindertagen, hat meine Mama früher auch immer für uns gezaubert.

Man gibt noch Ei und Mehl zum übrig gebliebenen Kartoffelbrei und vermischt alles miteinander. Der Teig ist ganz schön klebrig, aber man kann kleine Keulchen formen und die dann schön braun braten in einer Pfanne. Wir essen das immer mit Zucker. Heute habe ich noch Quark mit unter gemischt, dann werden sie noch fluffiger;) Nächste Woche werden ich mal Keulchen nur vom Quark probieren, das kenne ich so nicht, aber Mr.TB . Er meint das seine Version noch besser schmeckt! Wir werden sehen 🙂

KartoffelQuarkKeulchen

 

Veröffentlicht unter Foto. Verschlagwortet mit